Gesamtschule Bergheim: Zukunftsschule NRW

Zukunftsschule NRWAm 15. Mai 2014 wurde unsere Schule Mitglied in einem erlauchten Kreis: Sie darf sich nun Zukunftsschule NRW nennen. Damit traten wir dem Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung bei. Herr Ständer als Vertreter der Schulleitung und Frau Benedix, welche sich als Lehrerin in besonderer Weise der individuellen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler widmet und alle daran beteiligten Lehrerinnen und Lehrer vertrat, nahmen in Alsdorf bei Aachen diese Auszeichnung aus den Händen der Abteilungsdirektorin Schule bei der Bezirksregierung Köln, Frau Bergkemper-Marks sowie Herrn Eckstein, Generalist für Individuelle Förderung bei der Bezirksregierung Köln, entgegen. Gleichzeitig knüpfte unsere Schule Kontakte zu Schulen aller Schulformen im Regierungsbezirk, um bei der individuellen Förderung und der Inklusion auf Erfahrungen anderer Schulen zurückgreifen zu können sowie eigene Ideen anzubieten. Verschiedene Schulen bieten Hospitationsangebote als so genannte Referenzschulen an. Schwerpunkt an unserer Schule sollen das Methodenkonzept und die individuelle Förderung werden.  Die Zusammenarbeit der Schulen  soll neben einer engen thematischen Zusammenarbeit auch regional erfolgen, so dass wir uns um gute Kontakte zu und eine engere Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen bemühen. Dies umfasst auch die neugegründeten Gesamtschulen.