Die Fachschaft Sport stellt sich vor...

Wir, die Fachschaft Sport, sind Lehrerinnen und Lehrer mit ganz individuellen Stärken und Vorlieben, aber einer gemeinsamen Begeisterung für unser Fach und dem Wunsch diese mit unseren Schülern und Schülerinnen zu teilen.

Wir versuchen unserer Schülerschaft Sport mit all seinen abwechslungsreichen und breit gefächerten Möglichkeiten näher zu bringen. So legen wir besonderen Wert darauf, die Möglichkeiten, die uns der Sportunterricht bietet, auszuschöpfen und seine unterschiedlichen Perspektiven umzusetzen:

Sport kann Leistung fordern, aber auch die Gesundheit stärken. Sport kann Kooperation und Konkurrenz beinhalten, fördert das soziale Miteinander in der Gruppe und das Agieren in Wettkampfsituationen. Sport kann ein Wagnis darstellen und gleichzeitig die Verantwortung für das eigene Handeln schulen. Sport bietet eine kreative- schöpferische Komponente z.B. in tänzerischen und turnerischen Gestaltungsprozessen.

Ob beim Spielen, Tanzen, Turnen, Schwimmen, Ringen, Skifahren, Waveboardfahren, in der Leichtathletik oder vielen anderen Sportarten – Wir möchten Sportunterricht möglichst in seiner ganzen Bandbreite vermitteln. Die Schüler und Schülerinnen lernen unterschiedliche Lernwege und Herangehensweisen an neue Bewegungen und Sportarten kennen, sie verstehen, wie Bewegungen funktionieren, erfahren und begreifen die Auswirkungen von sportlichen Belastungen auf ihren Körper, können das eigene sportliche Handeln und das der Mitschüler einschätzen und beurteilen. Und sie lernen sich gegenseitig in Übungsprozessen zu unterstützen und zu motivieren.

In der Jahrgangsstufe 5 und 6 findet jedes Jahr der Milchcup – ein Tischtennisrundlaufturnier statt. Die Siegermannschaften der Jahrgänge fahren dann gemeinsam zu den Bezirksmeisterschaften. Einmal waren wir sogar schon bei den Landesmeisterschaften dabei.

Im Jahrgang 5 erhält eine Klasse zusätzlich zwei Stunden Sport in denen sie etwas außergewöhnlichere Möglichkeiten erhalten. Im Jahrgang 6 wird in dieser Klasse das Tri-Activ-Project angeboten.

Einmal jährlich findet bei uns ein vom ASV-Köln organisierter Sprincup statt. Dort suchen wir die schnellsten SuS unserer Schule, die in Köln für uns antreten.

Im Jahrgang 9 bilden wir SuS zu Sporthelfern aus. Mit einem Zertifikat als Sporthelfer, dürfen die SuS dann im Jahrgang 10 selbstständig ein Spieleangebot anbieten für SuS aus den Jahrgängen 5 und 6.

In der Jahrgangsstufe 11 findet jedes Jahr die Schneefahrt im Ötztal statt. Hier geht es neben allen sportlichen Aktivitäten vor allem um eine intensive gemeinsame Zeit, die Schüler und Schülerinnen fern von Stundenplan miteinander verbringen können und neue Freundschaften in der neuen Stufe schließen können.

Am Schuljahresende findet unser jährlicher Quadrathlon statt. Das ist ein abgewandelter Spendenlauf mit verschiedenen Disziplinen, ob alleine oder gemeinsam mit der Klasse. Es ist jedes Jahr ein buntes Sportfest, mit dem wir ein soziales Projekt und die Schule unterstützen können.

Unser Anliegen ist es, die Schüler und Schülerinnen innerhalb ihrer Schulzeit und darüber hinaus für den Sport und das Sporttreiben zu begeistern, ihnen möglichst viele Bewegungsmöglichkeiten anzubieten und ihnen zu helfen, ihre individuellen Stärken und Interessen zu erkennen und diese zu fördern.